Datenschutz

Datenschutzerklärung

Berufsrecht:
Zuständige Aufsichtsbehörde:
Gesundheitsamt Osterholz-Scharmbeck
Heimstraße 1-3
27711 Osterholz-Scharmbeck

Gesetzliche Berufsbezeichnung:
Heilpraktikerin für Psychotherapie (HeilprG)
verliehen in der Bundesrepublik Deutschland
Berufsrechtliche Regelungen: Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne ärztliche Bestallung (Heilpraktikergesetz) und
Durchführungsverordnung.

Steuerliches:
Heilkundliche Tätigkeit ist gemäß § 4 Nr. 14 UStG von der Umsatzsteuer befreit.

Datenschutz:

Seit 25. Mai gilt die neue Datenschutzverordnung. Personenbezogene Daten (Name, Adresse, Telefonnummern, etc.) sind nun besonders geschützt. Ihre IP-Adresse wird von mir nicht gespeichert und kann somit von mir auch weder zu anderen Zwecken (z.B.: Werbung) genutzt, noch an Dritte weitergegeben werden. Für den Umgang des Homepageanbieters mit IP-Adressen gelten dessen Regelungen (siehe unten).

Datenschutzrechtlich gilt auch die Übermittlung von Inhalten per mail – selbst bei verschlüsselter Übertragung – als nicht garantiert sicher. Sie sollten sich dieses Restrisikos bewusst sein, sofern Sie mich per mail kontaktieren. Wenn Sie mir vertrauliche Informationen zukommen lassen möchten, empfehle ich zum derzeitigen Stand das persönliche Gespräch oder den Postweg (Einschreiben).

Es werden zu Beginn der Behandlung (bei der ersten Terminabsprache bzw. im Erstgespräch) personenbezogene Daten erhoben, die z.B. zur Rechungsstellung und zur Kontaktaufnahme wichtig sind. Diese Daten werden nur hierfür benötigt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie erhalten von mir keine Werbung. Ich habe Schweigepflicht – an mitbehandelnde Ärzte / Psychotherapeuten / Heilpraktiker / Kliniken etc. werden Daten bzw. Informationen deshalb nur nach vorheriger schriftlicher Schweigepflichtentbindung Ihrerseits (gesondertes Formular) weitergegeben.

Zu Beginn einer Behandlung werden Sie über die neue Datenschutzverordnung aufgeklärt und über den Umgang mit Daten in meiner Praxis informiert. Wichtige Einwilligungen erfolgen schriftlich mit Unterschrift.

Sie können die Erhebung personenbezogener Daten zu Behandlungsbeginn verweigern, dann kann leider keine Zusammenarbeit stattfinden, da in diesem Fall weder Rechnungsstellung noch Dokumentation möglich wäre.

Sie können die Einwilligung zur Speicherung personenbezogener Daten jederzeit widerrufen, Auskunft über diese verlangen, Änderungen / Vervollständigungen veranlassen, Löschung verlangen, Widerspruch gegen die weitere Verarbeitung einlegen oder sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren.

Informationen des Homepageanbieters:
Bei jedem Zugriff auf das Internetangebot und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet.

Im Einzelnen werden über jeden Zugriff/Abruf folgende Daten gespeichert:

Datum/Uhrzeit
besuchte Seite
Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
verwendetes Betriebssystem
IP-Adresse

Die Daten werden ausschließlich für statistische Zwecke verarbeitet und ausgewertet. Die geführte Zugriffsstatistik lässt keine Rückschlüsse auf personenbezogene Daten zu.

Beim Aufruf einzelner Seiten werden sog. temporäre Cookies verwendet, um die Navigation zu erleichtern.
Diese Session-Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzung. Java-Applets und Active-X-Controls
werden nicht eingesetzt.

Wenn Sie uns über das Kontaktformular erreichen, werden die von Ihnen angegebenen persönlichen Daten ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens bzw. Ihres Antrages verwendet. Die persönlichen Daten werden nicht in unseren elektronischen Datenbestand aufgenommen. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Wichtige Hinweise zu Emails:
Dieser Kommunikationsweg (Email) steht ausschließlich für Verwaltungsangelegenheiten zur Verfügung. Es wird darauf hingewiesen, dass mit diesem Kommunikationsmittel Verfahrensanträge oder Schriftsätze nicht rechtswirksam eingereicht werden können. Sollte Ihre Nachricht einen entsprechenden Schriftsatz beinhalten, ist eine Wiederholung der Übermittlung mittels Telefax oder auf dem Postwege unbedingt erforderlich.

Da es aus verwaltungsinternen Gründen derzeit nicht möglich ist, alle Vorgänge, die per Email eingehen, auch auf elektronischem Wege zu beantworten, werden die Nutzer des Email-Zugangs gebeten, neben der Email-Adresse auch ihre Postanschrift anzugeben.

Sollten Sie mir vertrauliche Informationen zukommen lassen wollen, bitte ich Sie, den Postweg zu nutzen oder persönlich mit mir zu sprechen.